November 2020

Wer den Oktober noch nicht zu Ende gelesen hat, kann hier klickern und alles nachlesen!

30.11.20: Hier kommt in Kürze noch der Rest!

Chefe war zu faul und hat sich nicht gekümmert, der Sack!
Gruß, der Henk

- nach oben -

15.11.20: Schon wieder ein kläfftreffloser Sonntag

Aber diesmal sind wir ganz corinnachloroform mit vier Personen und zwei Hunden aus zwei Haushalten bei Billerbeck spazieren gegangen. Bei bestem Wetter wollte die Chefin von Balu einen neuen Weg für unsere Henkrunden ausprobieren und hatte dafür eine Karte mit, nach der wir dann gegangen sind. Ziel der Übung: ungefähr anderthalb bis eindreiviertel Stunden lang sollte das gehen.
Nach dreieinhalb (in Worten: dreieinhalb!) Stunden waren wir dann wieder bei den Autos am Kloster Gerleve. und dreizehnkommasechsacht Kilometer weit sind wir dabei gelaufen (Hammer, der Chefe vom Balu hatte es gemessen).
Zu Hause waren wir dann auch entsprechend platt. Alle mussten erstmal nickern.

Bild "Henkabenteuer:henk_im_neuen_koerbchen_03.jpg"

Ratzfertig im neuen "Körbchen" (jetzt ist auch endlich Schluss mit den ganzen Bilder davon)!


Ich war sogar soo kaputt, ich habe gegen sechs Uhr nicht mal mein Tänzchen aufgeführt, mit dem ich sonst meine Menschen immer zum Futtrmachen auffordere. Und das will schon was heißen!
War aber trotzdem eine sehr schöne und kurzweilige Runde. Etwas verkürzt taugt das wohl für eine Henkrunde. Mal sehen, was daraus wird.
Gruß vom Wandervogel Henk

- nach oben -

13.11.20: Testtag

Habe bereits in der Nacht mit dem Test begonnen: morgens lag ich nämlich schon drin in dem neuen Teil. Chefe war ganz erstaunt, weil das im Moment noch an einer ganz anderen Stelle lag, als ich zum Schlafen gewohnt bin.

Bild "Henkabenteuer:henk_im_neuen_koerbchen_02.jpg"

Recht bequem, das neue Korbdings!


Habe es mir dann tagsüber auch immer auf der umrandeten Matte gemütlich gemacht und gegen Abend dann auch mal die Wellnesstauglichkeit geprüft.

Bild "Henkabenteuer:henk_in_wellnesshaltung_05.jpg"

Geht, oder? Was meint ihr?


Spätestens da war die Eingewöhnungszeit aber um. Und zum richtig Wohlfühlen habe ich jetzt auch meine Schmuddeldecke dadrin (Gottseidank war die nicht gerade frisch gewaschen).
Es grüßt aus der Wellnessoase euer Henk

- nach oben -

12.11.20: Neues Körbchen

Naja, mehr so ein Korb. Ist ja für meine Größe immer etwas größer, so ein Dings. Und ein Korb ist es ja nun im eigentlichen Sinne auch nicht. Sondern eher so eine umrandete Liegematte. Aber ottopätisch isse. So ähnlich stands jedenfalls auf dem dranhängenden Zettel. Wir haben den Korb heute nagelneu gekauft, nur einmal ausprobiert war der. Da sich die Leute, die den gekauft hatten, aber für einen kleineren Hundekollegen entschieden hatten, als der, für den das Teil eigentlich gedacht war, hatten sie es über. Sie haben sich die gleiche Matte in etwas kleiner besorgt und da haben eine Chefes gedacht, das neue Dings wäre ganz gut für mich, da mein letztes Hundebett aus dem Wohnzimmer schon etwas durchgelegen ist. Wir also dahin und ich habe es gleich einmal getestet und für gut befunden.
Nachts bin ich dann aber doch immer noch mal in mein altes Bett gegangen, da war es ja auch immer schön bequem. Morgen probier' ich's dann mal so richtig aus.
Testweise Probegrüße gibt es heute vom Henk

- nach oben -

09.11.20: Abendrunde Oldendorper Weg

Heute gab es mal wieder eine Morgen- und eine Mittagsrunde mit der Chefin. Spätnachmittags musste der Chefe dann nochmal los und hat mich dabei mitgenommen. Er hatte auf der Arbeit in Dülmen eine Tasche vergessen, die ein Kollege mit nach Coesfeld genommen hatte und die wollte er wiederhaben. Also haben wir die abgeholt. Somit hatte ich heute zwei Nachtwanderungen.
Nachts musste ich dann wieder mal raus. Zum Pipi machen. Nach 30 Minuten Chefschlaf habe ich mich dann im Schlafzimmer bemerkbar gemacht und danach dann mein Geschäft im Garten erledigt, um mich anschließend im Schlafzimmer niederzulassen. Auf einer Tagesdecke, für fünf Minuten. Das bedeutet: erst einmal drehe ich mich minutenlang um meine Achse. Rechts- und linksherum. Bis ich meine Position gefunden habe. Im Dunkeln. Mehrmals. Dann aber merke ich meistens recht schnell, dass man dort viel härter liegt, als in irgendeinem meiner Körbchen. Und deshalb ändere ich dann meistens meinen Standort nochmal. Je nachdem nach hier oder dort, aber in jedem Falle so geräuschvoll, dass das den Chefe nervt. Hat es heute Nacht jedenfalls getan. Aber da kann ich ja perhauptzt nix gar nicht dafür. Soll er sich doch erst hinlegen, wenn er müde ist. Mach ich doch schließlich auch ...
Es grüßt ganz geruhsam euer Henk

- nach oben -

08.11.20: Besuchsfahrt

Wegen weil der Kläfftreff aufgrund der doofen Corinna ja zurzeit nicht stattfindet, die Menschen sich aber mit Personen aus einem anderen Haushalt treffen dürfen, habe der Chefe und ich uns heute mit Damon und dessen Chefe zur großen Runde getroffen. Zur Forsthausrunde. Und die sind wir dann zusammen rund (darum heißt das ja auch Runde!). Über elf Kilometer lang sind wir (der Damon und ich) getippelt, die Herren Chefes hatten es sich ja natürlich mit dem Fahrrad wieder mal bequem gemacht. Uns hat es aber trotzdem Spaß gemacht.
Nachmittags sind wir dann mit der neuen Blechbüxe nach Borchhorst gefahren. Das ist so eine kleine Stadt in der Nähe und dort wohnt der Bruno (das ist der Ridgiekumpel, der auch schon ein paar Mal bei den Henkrunden mitgelaufen ist). Und den haben wir besucht. Wir wollten der Chefin vom Bruno nämlich eine Rampe wiederbringen, die sie uns geleihen hatte und über die ich in die Neublechkarre ein- und aussteigen sollte. Das ging aber gar nicht, der Kofferraum ist für mich vieeeel zu klein in dem Teil, also haben wir's zurückgebracht. Und beim Bruno zu Hause haben wir dann ordentlich zusammen getobt und geballert.

Bild "Henkabenteuer:henk_und_bruno_03.jpg"

Bruno und ich beim Ballern!


Mit Bruno herumzutoben ist immer klasse, macht immer ganz viel Spaß, auch wenn ich ihm dann ab und an mal zeigen muss, das es jetzt gut ist (sonst übertreibt er's gerne mal - is' aber auch noch 'n Jungspund, der Kerl).
Ich war auf jeden Fall danach gut müde und zu Hause dann auch froh, dass es nicht noch einmal losging heute.
Bis dahin, Henk

- nach oben -

06.11.20: Ganz normale Woche

Chefin und Chefe tagsüber zur Arbeit, heißt: mindestens morgens für mich vieeel Ruhe! Nachmittags dann ab und an eine Stadtrunde zwecks Besorgungen, ab und zu auch mal zum Kumpel Damon. Sonst nicht viel los, was aber wohl daran liegt, dass es jetzt abends schon recht früh dunkel ist und weder die Chefin noch der Chefe Bock auf Nachtwanderungen haben. Nun ja, es ist wie es ist. Dann isses eben so. Tel Aviv - so geht Leben.
Normale Grüße gibt's vom Henk

- nach oben -

01.11.20: Zweiter (Corinna-)Sonntag ohne Kläfftreffrunde

So was Blödes. Die doofe Corinna macht uns in diesem jahr aber echt schwer zu schaffen. Jetzt müssen wir mindestens den ganzen November pausieren. Na und wenn das mal nicht im Dezember so wietergeht. Dann gibt es in der nächste zeit wohl nur noch Ausflüge mit der Chefin und/oder dem Chefe! Und vielleicht auch ab und zu mal mit meinem Kumpel Damon. Aus zwei Haushalten darf man sich ja schließlich treffen.
Heute waren wir, der Chefe und ich, jedenfalls auf großer Forsthausrunde. Elf Kilometer lang waren wir unterwegs und mit ein paar Pausen hat das auch so ca. eindreiviertel Stunden lang gedauert. Und dabei hat der Chefe mal wieder das alljährliche Novembersuchbild von mir gemacht.

Bild "Henkabenteuer:henk_im_laub_1120_01.jpg"

Da bin ich kaum zu sehen, was?


Die Blätter haben ja auch die gleiche Farbe wie mein Fell. Klasse zum tarnen!
Später hat der Chefe dann noch eine Runde mit mir gedreht und weil der Damon wieder da war, sind wir zusammen nochmal zum Kreuzweg gefehten. Gut, dass der Chefe das Bild heute morgen gemacht hatte, denn jetzt war es ganz leicht am fieseln und auch schon leicht dämmerig, da wär' es nix gewesen mit einem schönen Bild. Allerdings wäre ich auf einem dunkleren Bild noch schlechter zu sehen gewesen, wer weiß, wofür das gut gewesen wäre.
Auf jeden Fall fast unsichtbar grüßt euch voll herbstlich der Henk!

- nach oben -



- zurück -