Januar 2021

Wer den Dezember noch nicht zu Ende gelesen hat, kann hier klickern und alles nachlesen!

23.01.21: Besuch

Aber nicht bei uns, nee, wir haben Bruno, meine Ridgebackkumpel zu Hause in Borghorst besucht. Und dort haben wir erst ein paar Minuten zusammen rumgeballert und dann habe ich spitzgekriegt, dass es bei Bruno auch Leckerlies gibt. Und mit ein bisschen betteln haben wir dann von Brunos Chefin auch was gekriegt. Lecker lecker Trockenpansen, hmmmmh!

Bild "Henkabenteuer:henk_mit_bruno_01.jpg"

Seht ihr? Betteln klappt. Und gutes Benehmen lohnt sich!


Nachmittags war der Chefe mit mir dann noch bei meinem Coesfelder Kumpel Damon, bevor es dann zu Hause erst was zu futtern gab und dann ins Körbchen ging. Oder besser gesagt, gehen sollte. Ich hatte nämlich keinen Bock auf Körbchen, das war viel zu weit von der Chefin weg. Und deshalb durfte ich auch an ihrem Fußende unter ihre Decke.

Bild "Henkabenteuer:henk_unter_der_decke_03.jpg"

So lässt es sich aushalten ...


Sieht nicht nur gemütlich aus, ist es auch. Da habe ich's mir über den Abend gutgehen lassen.
Gemütliche Grüße, Henk

- nach oben -

19.01.21: Ibaah! Wasser von oben ...

Der ganze schöne Schmee ist wieder weg. Weil das heute den ganzen Tag gepullert hat. So ein richtiges Schietwedder war das. Deshalb war ich eigentlich richtig froh, dass ich morgens allein war und nicht raus musste.
Aber nachmittags ist die Chefin zu Fuß mit mir die Rotersrunde gegangen. Und das im strömenden Regen. Pladdernass sind wir geworden. Bis auf die Haut. Neenee, das ist nicht schön. Und danach dann auch noch dieses lästige Trockenrubbeln. Ich sag' ja: Ibaah! Wasser von oben ...
Gottseidank wieder trocken grüßt euch euer henk

- nach oben -

17.01.21: Sonntagsrunde im Schmee

Natürlich Corinnakonfromm. So heißt das wohl, wenn mann sich an die Regeln der Regierifizierung hält (die sind für das Zusammenleben der Menschen wohl zuständig). Und deshalb waren wir heute mit zwei Hunden (Schippek und ich) und drei Menschen (die Chefin, der Chefe und der Chefe vom Schippek) unterwegs und wir sind die Varlarrunde gelaufen. Das war lustig, weil der Schippekchefe kannte die Runde nämlich gar nicht, obwohl er sie schon zigmal mit uns gelaufen ist, hihi!
Tja, und dann kam noch dazu, dass ja heute Schmee lag und das fand der Schippek genauso toll wie ich.

Bild "Henkabenteuer:henk_und_schippek_01.jpg"

Hurra! Ballern mit Schippek im Schmee!


Wir haben das ausgenutzt und uns mit ein wenig Toberei im Schmee abreagiert. Das hat richtig Spaß gemacht! Von mir aus kann das Wetter erstmal so bleiben. Die Chefin und der Chefe schimpfen zwar, weil das auf den Straßen nicht so toll ist, aber was kümmert mich das?
Schneeweiße Grüße, Henk

- nach oben -

15.01.21: Perhauptzt keine Kekse ...

Irgendwie fehlt in diesem Winter irgendwas. Ich habe mal ein wenig überlegt und mir ist auch eingefallen, was das ist. Und zwar macht der Chefe perhaupst keine Stadtrunden mehr mit mir, wenn es abends schon dunkel ist. Nee, es geht immer in die Felder. Mit Leuchtweste, Blinkihalsband und Taschenlampe. Dabei ging es doch sonst immer in der Stadt in eine Kneipe, wo ich immer beim Rein- und Rausgehen einen Keks gekriegt habe und der Chefe zwischen den beiden Keksen immer diese Schaumlimonade getrunken hat. Und jetzt? Nix. Einen schnöden Spaziergang in den Feldern gibt's und Pustekuchen ist's mit Keksen! Der Chefe hat gesagt, das liegt an dieser Corinna, weil die nämlich dafür gesorgt hat, dass alle Kneipen zu sind. Blöde Kuh! Das gibt mal Zeit, dass die einer abserviert!
Über die Keksfreiheit beschwert sich grüßend euer Henk

- nach oben -

12.01.21: Nix los, aber ...

Jau. Hab' ich gedacht. Aber das war wohl ein Verdacht, da habe ich mich verdacht, dass nix los ist. Heimlich haben mich die Chefes nämlich heute schon wieder zum Dokter geschleppt. Und die haben mich da mal wieder geumpft. Gegen Erdbeben, Hochwasser, Nasenbeinbruch und all so ein Zeugs. Tolle Wut war auch dabei, nur keine Corinna.
Ich finde auch, dass ich sehr tapfer war. Aber die Chefin, die hat dem Chefe hinterher erzählt, dass ich im Behandlungszimmer mal wieder den großen Schisser vorgeführt habe. Ha! Ich! Schisser! Ich tue da immer nur so, damit die schneller fertig sind.  Ährlich! Und auch unter dem Tisch stehe ich nur aus schauspielerischen Gründen. Jawoll. So!
Schisser. Ich. Empört grüßt geumpft der Henk

- nach oben -

11.01.21: Erlebnis

Heute hat mich die Chefin mit zur Arbeit nach Münster genommen. Da bin ich überall von allen möglichen Menschen verwöhnt worden und habe mich gefreut, die Chefin von Bruno, meinem Ridgiekumpel, zu treffen.
Mal sehen, was der Tag dann heute noch so bringt.
Gruß, Henk

- nach oben -

10.01.21: Sonntagsrunde

Wegen der Corinna immer noch ziemlich alleine. Aber auch heute waren wir mit Balu, Urmel und deren Chefin (naja, die vom Balu halt, aber den Urmel haben sie halt mitgenommen) unterwegs. Wir sind dann heute mal wieder am Kloster Gerleve gestartet und haben uns auf matschigen Wegen ordentlich eingesaut. Zweieinviertel Stunden lang. Hat aber wieder richtig Spaß gemacht. Ich kuck ja immer gern zu, wenn so Jungspunden wie die beiden miteinander rumkäbbeln und sich immer mal wieder auf den Patt machen und dann auch mal gern Frauchens Rufen ignorizifisieren oder wie das heißt. Jedenfalls hören sie dann schlecht. Oder nee - wie sagt der Chefe immer - die hören ganz gut, die machen nur nicht, was sie sollen.
Jedenfalls hatte selbst ich am Ende sooo dreckige Füße, dass mich die Chefin gezwungen hat, ja, ihr habt richtig gelesen, gezwungen und zwar mit Gewalt, also gezwungen hat, mir mit warmem Wasser die Füße waschen zu lassen. Und das ist genauso blöd wie Wasser von oben. Eine Strafe, sag' ich, eine Bestrafung! Bääh! Niemals freiwillig! Nur mit festhalten. Am liebsten aber gar nie nicht! Das nächste Mal wehre ich mich aber! Ha!
Mit Gottseidank wieder trockenen Füßen grüßt euch Henk

- nach oben -

09.01.21: Neue Unterlage

Heute wurde die Unterlage in meinem Wohnzimmerkorb gewaschen. Das ist immer sehr blöd, weil sie dann hinterher immer so doof riecht. Aber die Chefin hat gesagt, ich sei das selbst schuld. Nur weil ich da reingegöbelt hatte. Mein Gott, so ein bisschen Hundekotze, da wurde wieder ein Drama draus gemacht ...

Bild "Henkabenteuer:neues_kissen_im_korb_01.jpg"

Mit neuem (altem) Kissen als Unterlage!


Der Chefe muss dann immer gleich mitkotzen, der kann sowas perhauptz nicht haben und stellt sich dann immer etwas an. Naja, da musser dann wohl durch.
Frisch unterlegt grüßt der Henk

- nach oben -

08.01.21: Wiedersehen mit meinem Kumpel

Heute habe ich nach zwölf Tagen endlich wieder meinen Kumpel Damon wiedergetroffen. Der war nämlich mit seinem Chefe in Quartonage oder wie das heißt, wenn man Corinna hat und nicht aus dem Haus soll. Wir haben ihn aber nur zu Hause besucht, denn Damon war am Donnerstag selbst auch beim Dokter und der hat was an seiner Sehne am Fuß vorne links festgestellt und jetzt muss er sich 4 Wochen lang schonen und Tabletten futtern. Na das soll was werden ...
Gute Besserung wünscht Henk

- nach oben -

04.01.21: Eigentlich nix Besonderes ...

... aber das wollte ich ja doch eben mal zeigen: sooo sieht das nämlich aus, wenn der Chefe mal wieder so 'ne Nachtwanderung mit mir veranstaltet und mir dann das Leuchtedings um den Hals bindet ...

Ein kleines Video (30,7 MB, einfach auf das Bild klicken) von der Nachtwanderung!

Bild "Henkabenteuer:henk_im_dunklen_videopreview_01.jpg"

Viel Spaß beim Ansehen!



Das ist kein Spaß, neenee. Das ist alles dunkel und nix kann man sehen. Und ich bin nicht nachtblind. Sehe aber trotzdem nix. Menno, was bin ich froh, wenn's wieder Sommer wird und es auf unseren Runden morgens und abends wieder hell ist, das kann ich euch aber sagen!
Bis die Tage im Hellen, euer Henk

- nach oben -

03.01.21: Sonntagsrunde mit Kläfftreffkumpels

Heute waren wir verabgeredet. Mit Balu und Urmel. Und dann sind wir die Klosterrunde gelaufen, vom Kloster Annenthal bis fast zum Kloster Gerleve. Kurz vorher sind wir aber abgebogen und wieder zurückgelaufen. Es war trocken und man konnte ganz gut laufen.

Bild "Henkabenteuer:sonntagsrunde_jan-21_henk_mit_balu_und_urmel_01.jpg"

Hier seht ihr uns bei unserem Spaziergang


Der Urmel und der Balu, die haben die meiste Zeit zusammengehangen und auch ordentlichmiteinander getobt. Ich hab's ja nicht mehr sooo mit dem Spielen, bin aber immer, wenn die Beiden es zu toll getrieben haben, dazwischen gegangen und hab den Jungspunden mal eben gezeigt, was geht und was zuviel ist. Das war ein echt schöner Spaziergang, aber trotzdem fehlt uns allen die sonntägliche Kläfftreffrunde. Hoffentlich ist die blöde Corinna bald fertig mit ihrem Sch... (jaja, sagt man nicht!).
Sonntägliche Grüße, euer Henk

- nach oben -

02.01.21: Samstagsrunde mit sozialen Kontakten

Am Ende unserer heutigen großen Runde über den Kreuzweg gab es ein Zusammentreffen mit zwei Hunden. Zuerst habe ich Ella, eine Terriermixhündin, kennengelern. Menno, die hatte Pfeffer im Hintern. Ein wenig habe ich dann auch mit ihr mitgetollt, aber letztlich hat sie sich doch dann allein beschäftigt. Mit Rumschnuppern und so (neenee, nicht mit Allohol riechen, sondern mit herumschnuppern auf dem Acker.
Und dann kam noch Kajo, ein Labbi-Hovawart-Mix, der ganz freundlich war. Aber eben auch ähnlich aktiv wie die Ella. Und zack - war ich aussen vor! Ich bin noch zwei-, dreimal ein wenig erzieherisch tätig geworden und auch ein paarmal kurz mit aufs Feld gelaufen, habe mich aber ansonsten meistens beim Chefe aufgehalten.

Bild "Henkabenteuer:henk_und_kajo_und_ella_01.jpg"

Sozialkontakte im Feld


Irgendwann hat der Chefe dann aber gemerkt, dass mich fröstelte und hat mich dann erlöst, indem es (endlich) nach Hause ging. Machmal glaube ich, der hat das immer noch nicht gerafft, dass ich kein Unterfell habe und auch ansonsten eher spärlich behaart bin und deshalb schnell mal friere, wenn ich nicht in Bewegung bin. Jaja, ich höre ihn schon sagen, dann beweg' dich doch. Aber das ist ja auch leicht dahingesagt. Ich bin immerhin schon acht Jahre alt und da lässt man es eben auch mal ruhig angehen.
Ganz ruhig angegangene Grüße gibt's vom Henk

- nach oben -

01.01.21: Frohes Neues Jahr

Das wünsche ich allen meinen Freunden, Bekannten, Mitkläfftrefflern und natürlich auch allen Besuchern meiner Hohmpäetsch!

Bild "Henkabenteuer:henk_neujahr-2021_01.jpg"

Neujahrsgrüße mit Neujahrsfoto!


Ich bin gesund in's neue Jahr gerutscht und habe mich auch nicht wieder neu verletzt. Und die Knallerei hat mir auch nix ausgemacht. Erstens, weil mir das eh egal ist und zweitens, weil hier bei uns auf der Straße diesmal perhauptzt gar nix geknallt worden ist. Prima!
Jetzt wollen wir mal hoffen, dass dieses Jahr wieder normaler wird, als es Zweitausendzwanzig war.

In diesem Sinne, alles Gute, euer Henk


- nach oben -



- zurück -